Im Oktober letzten Jahres brachen 5 SchülerInnen des P-Seminars Französisch zusammen mit ihrer Lehrerin Bianca Hofmann in die französische Partnerstadt St-Rémy -de -Provence auf, um bei der Olivenernte mitzuhelfen und die Herstellung des „Pfarrkirchener Olivenöls“ zu dokumentieren.

Zum 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Pfarrkirchen und St Rémy – vor 10 Jahren-, hatten die Franzosen ihren niederbayrischen Freunden einen ganzen Olivenhain geschenkt, dessen Früchte im Herbst immer von Mitgliedern des Pfarrkirchener Städtepartnerschaftsvereins geerntet werden. Ob es nun am regenreichen Sommer in Frankreich lag oder an der Beteiligung der GymnasiastInnen bleibt ungeklärt- fest steht jedoch, dass die Rekordmenge von 307 Kilo Oliven eingefahren werden konnte, was circa 80 Flaschen Öl ergibt.

Olivenernte 1Olivenernte 2

Die Schüler des P-Seminars bei der Olivenernte.                                                                                                 Die Schüler des P-Seminars und ihre Lehrerin Bianca Hofmann vor dem Schild des Pfarrkirchener Olivenhains

Olivenernte 3Olivenernte 4

Nach getaner Arbeit gab es ein typisch französisches Frühstück für die fleißigen Erntehelfer                    Die Schüler des P-Seminars bei der Anlieferung der Oliven in der Ölmühle