Delf Scolaire Logo 

Als Prüfungszentrum für Französisch als Fremdsprache bietet das Gymnasium Pfarrkirchen den SchülerInnen jedes Jahr die Möglichkeit, das DELF-Diplom (Diplôme d’Études en Langue Française) zu erwerben und somit ihre im Schulunterricht erworbenen Kenntnisse mit einem offiziellen Sprachdiplom nachzuweisen.

Auch im vergangenen Schuljahr 2020/2021 haben wieder zwei Schülerinnen und ein Schüler diese Chance genutzt. Bei der kostenpflichtigen Prüfung wurden Alicée Lippeck, Maria Chaltikyan und Samuel Fuentes Pérez in vier Bereichen geprüft: Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen. Für die schriftliche Prüfung kamen sie an einem Samstag in die Schule und innerhalb eines festgesetzten Prüfungszeitraumes absolvierten sie eine mündliche Einzelprüfung.

Da sie alle Prüfungsteile erfolgreich meisterten, konnte ihnen OStD Andreas Rohbogner am 10. März 2022 im Beisein von StD Christian Dorner und StRin Teresa Lorenz ihre Zertifikate überreichen. Bei der Übergabe würdigte der Schulleiter die erbrachten Leistungen der SchülerInnen, die nun eine weltweit anerkannte und unbefristet gültige Bescheinigung ihrer Französischkenntnisse in ihren Händen halten und zu Recht stolz darauf sein können!WIN 20220310 09 39 23 Pro

Bei der Übergabe der DELF-Zertifikate (von links): Schulleiter Hr. Rohbogner, DELF-Beauftragte Fr. Lorenz, Maria Chaltikyan (Q11), Alicée Lippeck (Q11), Samuel Fuentes Pérez (Q11) und Französischfachschaftsleiter Hr. Dorner (nicht auf dem Bild: OStRin Anita Forster, die bei der Durchführung der Prüfungen ebenfalls beteiligt war)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Teresa Lorenz